EU Kommission genehmigt Übernahme von Fox durch Disney

1
Walt Disney kauft 20th Century Fox für 52 Milliarden Dollar US!
Walt Disney kauft 20th Century Fox für 52 Milliarden Dollar US!

Die EU Kommission hat die Übernahme von Teilen von Fox durch Disney bedingt freigegeben. Nach der EU-Fusionskontrollverordnung hat man den Deal abgesegnet. Voraussetzung ist allerdings, dass Disney einige Zusagen vollständig erfüllt.


Anzeige

Über die gigantische Übernahme haben wir ja bereits des Öfteren berichtet. Im Juli hatten die Aktionäre quasi den Weg frei gemacht. Ausgenommen von dem Abkommen bleiben das Fernsehübertragungsnetz und die Fernsehsender von Fox, Fox News Channel, Fox Business Network, FS1, FS2 und Big Ten Network. Disney übernimmt allerdings von Fox die Film- und Fernsehstudios sowie das Kabelfernseh- und internationales Fernsehgeschäft.

Die EU Kommission hat folglich geprüft, welche Auswirkungen die geplanten Übernahme auf die Märkte haben werde. Hier galt es die Märkte für einerseits die Produktion und den Vertrieb von Kinofilmen und andererseits für den Vertrieb von Inhalten für Heimunterhaltung und die Lizenzierung von Filmen und anderen Fernsehinhalten zu untersuchen. Laut der Kommission gebe es letzten Endes keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken.

Demnach sei durch andere Unternehmen wie Sony, Universal und Warner Bros. immer noch ausreichender Wettbewerb gegeben. Allerdings sieht es anders aus im Markt für das Angebot von Programmen für Fernsehveranstalter. So würde der geplante Zusammenschluss den Wettbewerb zwischen zwei starken Anbietern von Dokumentationssendern in mehreren EWR-Mitgliedstaaten ausschalten. Deswegen musste sich Disney verpflichten seine Beteiligung an allen von ihm kontrollierten Dokumentationssendern im EWR (Europäischer Wirtschaftsraum) zu veräußern.

Disney gibt Kontrolle an Dokumentationssendern ab

Konkret bedeutet das, dass Disney sich von History, H2, Crime & Investigation, Blaze und Lifetime trennen muss. Die genannten Sender befinden sich aktuell noch unter der Kontrolle von A+E Television Networks. Dabei handelt sich um ein Gemeinschaftsunternehmen von Disney und Hearst. Kommt Disney dieser Auflage nach, stimmt die EU Kommission der Fusion von Fox und Disney zu.

Disney übernimmt eventuell Teile von 21st Century Fox
Disney übernimmt Teile von 21st Century Fox

Disney hat bereits zugesagt, die Beteiligungen an den genannten Sendern aufzugeben. Somit ist nun durch die Zustimmung der EU Kommission ein weiterer Meilenstein erreicht, welcher den Abschluss der Übernahme von Fox einen Schritt näher rückt.

EU Kommission genehmigt Übernahme von Fox durch Disney
3 (60%) 2 Bewertung[en]
QUELLEEU Kommission
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here